More

    Dieser Fox-Nachrichtensprecher sagte, er habe sich seit 10 Jahren nicht die Hände gewaschen

    Gib Pete Hegseth nicht die Hand.

    Aus Gründen, die neblig bleiben, prahlte der Fox News-Moderator im Fernsehen am Sonntag, dass er sich seit ungefähr einem Jahrzehnt nicht mehr die Hände gewaschen habe – und schrieb die Tatsache zu, dass er selten an seiner schlechten Hygiene erkrankt.

    „Ich glaube nicht, dass ich mir zehn Jahre lang die Hände gewaschen habe“, sagte Hegseth weiter Fox & Friends am Sonntag zum offensichtlichen Entsetzen seiner Gastgeber und normalen, nicht ekelhaften Menschen überall. „Ich wasche meine Hände nie wirklich.“

    @PeteHegseth von Fox News gibt unaufgefordert zu, dass er sich seit 10 Jahren nicht mehr die Hände gewaschen hat: „Keime sind keine echte Sache“, sagt Pete. „Ich kann sie nicht sehen, deshalb sind sie nicht echt.“ pic.twitter.com/9hsAb9YA9j

    – Aaron Rupar (@atrupar), 10. Februar 2019

    Das bizarre Eingeständnis, das ihm seitdem im Internet Spott einbrachte, kam anscheinend, nachdem seine Co-Moderatoren ihn beschimpft hatten, weil er Pizza außerhalb der Kamera gegessen hatte, die seit dem Vortag weggelassen worden war. Er kippte ein paar Scheiben runter und sagte, dass Pizza „lange hält“. Vielleicht ermutigt, nachdem er seine Liebe zu wahrscheinlich abgestandenem Essen eingestanden hatte, kündigte er seinen Entschluss an, „Dinge in der Luft zu sagen, die ich aus der Luft sage – was anscheinend die Tatsache beinhaltet, dass er sich seit ungefähr 2009 anscheinend nicht die Hände gewaschen hat.

    „Ich impfe mich selbst“, sagte er, um zu unterstützen, dass er zu faul sei, um 15 Sekunden lang seine Hände mit Seife einzureiben und sie unter Wasser laufen zu lassen. „Es ist einfach nicht – Keime sind keine reale Sache. Ich kann sie nicht sehen, deshalb sind sie nicht real.“

    Lesen Sie auch  Dieser Typ hat 100 Tage lang wie der Anime-Held "One Punch Man" gearbeitet

    Die Ausführungen wurden natürlich etwas scherzhaft gemacht. Aber wenn er es ernst meint, wäre er (leider) nicht allein in seiner Grobheit. Einige sehen eine wachsende Tendenz von Typen, die sich nach der Benutzung der Toilette nicht die Hände waschen. Einer Studie zufolge waschen sich nur 66% der Amerikaner die Hände, nachdem sie öffentliche Toiletten benutzt haben. Eine besonders beunruhigende Studie aus dem letzten Jahr ergab, dass jeder sechste Mann sich nach einer Müllhalde nicht einmal wäscht. Es gibt wahrscheinlich andere Umfragen, die darauf hindeuten, dass diese überaus grobe Gewohnheit eine Sache ist, aber ich bin ehrlich gesagt zu eingeschüchtert, um weiter zu suchen.

    Das versteht sich von selbst – oder sollte es zumindest sein: Sie müssen sich die Hände waschen. Sie sollten es die ganze Zeit tun: nachdem Sie das Badezimmer benutzt haben; wenn du mit Essen umgehst und isst; Nur zum Spaß, wenn Sie ein paar Minuten Zeit haben usw. Besonders wichtig ist es in der kalten und grippalen Jahreszeit, wenn an jeder Ecke Keime auf Sie warten, die Sie in den Arsch stoßen. Wenn Sie eine Auffrischung benötigen, schauen Sie sich bitte unsere praktische Anleitung zum Händewaschen an.

    Wir hoffen, dass Hegseth Spaß macht. Wenn nicht, empfehlen wir dringend, dass er sich so schnell wie möglich bei der nächsten Spüle meldet – und dass seine Kollegen zu ihrem Wohl und zu seinen Gunsten ihm nicht die Hand geben, bis er es tut.

    Latest Posts